WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Tresore des Fortschritts Bunker, Stollen, U-Boot-Garage: Rechenzentren an kuriosen Orten

Premium
Ehemaliger Bunker Quelle: PR

Eine U-Boot-Garage der Nazis, der Schweizer Regierungsbunker in den Alpen, ein ehemaliges Bergwerk in Norwegen: Derzeit entstehen Rechenzentren an scheinbar abstrusen Orten. Doch der aufwendige Umbau lohnt sich für Betreiber und Kunden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

So mag Fabrice Coquio seinen neuen Standort am liebsten: Die Augustsonne strahlt mit voller Kraft und lässt das Mittelmeer geradezu majestätisch unter dem Rohbau glitzern. Der Unternehmer steigt auf die oberste Etage, klettert dorthin, wo später der Bürotrakt sein wird. „Da vorne kommt das Buffet hin, hier die Waschräume“, sagt er. In der Spitze dann der große Konferenzraum mit Blick über die Bucht und die Kreuzfahrtschiffe, die hier, aus dem Hafen von Marseille, nach Korsika oder Spanien ablegen. Spektakuläre Perspektiven sind das für eine nur vermeintlich anspruchslose Nutzung: ein Rechenzentrum.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%