WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Essay Die gekaufte Wissenschaft

Premium
Forschung: Die Frage nach der Freiheit der Wissenschaft Quelle: imago images

Facebook finanziert ein Ethikinstitut, und Lungenärzte lobbyieren für die Automobilindustrie – es ist nicht gut bestellt um die Freiheit der Forschung in Deutschland. Über „Wissenschaft“ als interessengeleitete Konzernstrategie – und wie man des „deep marketings“ der Wirtschaft Herr wird. Der Ökonom Christian Kreiß über die gekaufte Wissenschaft.

In jüngster Zeit kommt es häufig zu kritischen Diskussionen über die Rolle der Wissenschaft als unabhängiger Produzentin von belastbaren Fakten. Es steht die große Frage nach der Freiheit und Wertneutralität der Forschung im Raum: Ist die Wissenschaft in der Gesellschaft nur ihrer Leitwährung, der „Wahrheit“, verpflichtet? Oder wird sie von Politikern, Unternehmen, Lobbyisten gekapert und missbraucht, um soziale Tatsachen zu schaffen und bestimmte Interessen durchzusetzen?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%