WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

KI No. 5 Wenn der Computer Parfüms mixt

Premium
Lavendelfeld mit einem Baum Quelle: Mauritius Images

Erstmals kommt ein Parfüm ins Verkaufsregal, das keine menschliche Supernase, sondern ein Computer entworfen hat. Das könnte eine ganze Branche revolutionieren.

Der Dia dos Namorados ist für Brasiliens Konsumgüterkonzerne der wichtigste Tag im Jahr: Wer möglichst viele der über 212 Millionen Einwohner des Landes als Käufer für neue Cremes oder Düfte gewinnen will, muss das am Tag der Liebenden tun, den die Brasilianer traditionell am 12. Juni feiern. Auch Brasiliens Kosmetikkonzern O Boticário präsentiert deshalb in wenigen Tagen zwei einzigartige Parfüms.

Der Start dieser beiden Düfte, die wohl unter dem Namen Robotic vermarktet werden, elektrisiert die Kosmetikbranche weltweit. Denn die neuen Kreationen brechen mit einer jahrhundertelangen Tradition in der Parfümerie: Erdacht hat sie kein menschlicher Parfümeur, sondern ein Computerprogramm, die künstliche Intelligenz Philyra.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%