WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Künstliche Intelligenz Warum der digitale Doc für Ärzte und Patienten ein Segen ist

Premium
KI: So können Daten zur Entlastung von Ärzten beitragen Quelle: imago images

Unserem Gesundheitssystem entgehen zig Milliarden, weil Ärzte mit der Bürokratie kämpfen. Die Lösung heißt: künstliche Intelligenz. Dabei kann das große Deutschland viel vom kleinen Estland lernen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Vertrauen Sie Ihrem Arzt? Ja, voll und ganz! Das sagen immerhin neun von zehn Deutschen. Doch um Vertrauen zu erarbeiten und zu bewahren, braucht es Zeit – und die fehlt Ärzten zunehmend. Dabei ist ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Arzt und Patient wichtig für den Erfolg einer Behandlung. Die sogenannte Therapieuntreue, wenn Patienten den Rat des Arztes nicht befolgen, hat gesundheitliche sowie wirtschaftliche Konsequenzen: Schätzungen zufolge verliert unser Gesundheitssystem zehn Milliarden Euro dadurch. Pro Jahr.

Und das in Zeiten, in denen der Kostendruck ständig zunimmt. Dieser Kostendruck engt auch Ärzte ein. Gelähmt von administrativen Tätigkeiten, ausgedünnt vom Ärztemangel und getrieben von großer Verantwortung, wächst ihre Belastung. Einen vollen Arbeitstag verliert ein Arzt pro Woche an die Bürokratie. Das Burnout-Risiko des Berufsstandes liegt bei 80 Prozent, berichtete unlängst die British Medical Association.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%