WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Veränderte Wahrnehmung Wie DouxMatok unseren Zuckerkonsum senken will

Premium
DouxMatok-CEO Eran Baniel verspricht Süß-Genuss mit weniger Zucker – ohne Kompromisse beim Geschmack. Quelle: Amit Shabi für WirtschaftsWoche

Das israelische Start-up DouxMatok will uns süße Gaumenfreuden ohne Gewissensbisse bescheren – mit einer neuen Art von Zucker. Wie ein 100-Jähriger den Superzucker erfand und sein Sohn ihn zum Erfolg führen will.

Im Labor ist es eng, die Einrichtung der Büroräume ist bescheiden. Der Umgebung fehlt jeglicher Glitzer der High-Tech-Industrie. Schillernd aber ist der Anspruch von Eran Baniel, dem CEO des israelischen Start-ups DouxMatok: „Wir verkaufen Glück.“ Seine Jungfirma hat eine Methode entwickelt, die den Genuss von Süßigkeiten mit einem um 40 Prozent niedrigeren Zuckerkonsum als üblich ermöglicht – ohne das Geschmacksprofil zu verändern. „Unser Zucker ermöglicht eine echte Reduktion der Risiken Fettleibigkeit oder Diabetes“ sagt der 73-jährige Baniel.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%