WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Neue Eigenschaften für Holz Beton aus Bäumen

Premium
Bauen fürs Klima: In Pforzheim entsteht ein Hochhaus weitgehend aus Holz, wodurch weniger Kohlenstoffdioxid verbraucht wird Quelle: Peter W. Schmidt Architekten

Holz ist spröde und brennbar. Jetzt eliminieren Wissenschaftler seine Schwächen – und verleihen dem Material Eigenschaften, die kein Baum der Welt hervorbringen kann.

Musiker schwören auf den einzigartigen Klang von Geigen aus Ebenholz. Und manch ein Politiker auf die Ästhetik von Mahagoni. Ausgerechnet der US-Minister für Wohnungsbau, Ben Carson, etwa ließ für seinen Arbeitsplatz eine 31.000 Dollar teure Esstischgruppe aus dem edlen Holz anschaffen.

Doch Tropenhölzer unterliegen strengen Handelsbeschränkungen, um den Raubbau einzudämmen. Forscher und Unternehmer versprechen nun eine Alternative: Sie arbeiten an einer Aufwertung europäischer Hölzer – und wollen ihnen sogar Fähigkeiten verleihen, die kein Baum der Welt erbringen kann. Es entstehen Hölzer, die stärker sind als Beton oder leichter als Aluminium, die elektrischen Strom leiten oder Licht durchlassen. Wie ist das möglich?

Stärker als Beton

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%