WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Plastik Der schlechteste Ratgeber? Mutlosigkeit!

Premium
Ein Ponton mit Müllsäcken am Strand von Bali Quelle: imago images

Wen es im Winter ins Warme zieht, der wird sie wieder sehen: vermüllte Strände. Das Problem ist nicht das Plastik an sich, sondern der Umgang damit. Statt sie zu maßregeln, müssen wir die Verbraucher endlich ökologisch sensibilisieren. Ein Gastbeitrag von Reinhard Schneider, dem geschäftsführenden Gesellschafter und Inhaber von Werner & Mertz, dem Hersteller von Marken wie Frosch, erdal und emsal.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Plastikabfall verschandelt die traumhaften Palmenstrände Balis und treibt über die Weltmeere. Diese Bilder sind erschreckend – und spiegeln leider die Realität wider. Denn vor allem in den Ländern Südostasiens wird der Abfall nicht kontrolliert eingesammelt, getrennt oder recycelt, sondern oft einfach irgendwo abgeladen. Von dort aus gelangt er dann über Flüsse ins Meer – mit fatalen Folgen für dessen Bewohner und damit auch für den gesamten Naturkreislauf.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%