WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Abgasskandal BMW hat einiges zu erklären

Premium
Auspuff eines BMW Quelle: dpa

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt BMW der Abgasmanipulation. Der Konzern spricht von einem Irrtum. Glaubhaft ist das nicht.

Nun hat es also auch BMW erwischt. Konzernchef Harald Krüger wollte in der globalen Dieselaffäre eigentlich der Saubermann sein. Noch vor Kurzem ließ er Zeitungsanzeigen schalten, in denen BMW sich süffisant von den Dieselbetrügern in der PS-Branche distanzierte: „Nun, wir können nicht für andere Hersteller sprechen, aber unsere Diesel haben stets gehalten, was wir versprochen haben.“ Auch wenn viele BMW-Modelle nachweislich sauberer sind als die Konkurrenzprodukte – diese Kampagne hat sich wohl erst einmal erledigt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%