Autobauer Der Pakt der Affenquäler

Premium
Versuchsaffen in einer Kiste. Quelle: Laif

Mit Abgastests an Menschen und Tieren hat das Lobbyinstitut EUGT das Image der Industrie weiter ramponiert. Womöglich war es auch Teil eines vermuteten Kartells. Das könnte für die Hersteller teuer werden.

Auf dem Klingelschild des unauffälligen Bürogebäudes an der Fritschestraße 35 im Berliner Stadtteil Charlottenburg steht noch EUGT. Dabei sei die „Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor“ (EUGT) schon vor etwa einem Jahr ausgezogen, berichtet die Dame am Empfang. Der Hinweis am Eingang ist eine der wenigen Spuren, die die im vergangenen Jahr aufgelöste Lobbyorganisation hinterlassen hat. Im Internet finden sich kaum noch Inhalte der Vereinigung, die VW, BMW, Daimler und Bosch 2007 gegründet hatten.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%