WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Elektro oder Verbrenner? Der Aufstand gegen das E-Auto

Premium
E-Auto gegen Benziner: Glaubenskrieg gefährdet die Autobranche Quelle: Dmitri Broido

Top-Manager der Autokonzerne haben die Wende zur E-Mobilität eingeleitet. Doch in Industrie und Wissenschaft sind längst nicht alle überzeugt. Elektro gegen Benzin wird zur Glaubensfrage. Der Streit gefährdet den Standort Deutschland.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Herr Professor mit den weißen Haaren strahlt. Vor ihm liegt, wie ein Patient auf dem Operationstisch, angeschlossen an Kabel und Schläuche, ein Dreizylinder-Benzinmotor. Dank eines neuartigen Kraftstoffs habe ein solcher Motor vor ein paar Tagen einen Wirkungsgrad von 48 Prozent erreicht – Weltrekord. Normale Motoren wandeln nur 30 Prozent der im Sprit gebundenen Energie in Schubkraft um.

Für Stefan Pischinger, Inhaber des Lehrstuhls für Verbrennungskraftmaschinen an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen, ist der Zaubersprit auch ein politisches Statement. Er will das Ansehen des Verbrennungsmotors retten, seinen Lehrstuhl, und, ja: auch die Autonation Deutschland – das Land der Bosch und Benz, Daimler und Maybachs, das einen Gutteil seiner Prosperität der Pkw-Industrie verdankt mit ihren zwei Millionen Jobs.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%