WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

VW-Tochter in der Krise Audi – Rückstand durch Technik

Premium
Audi auf einer Sprungschanze Quelle: PR

Der Autobauer Audi galt als Innovationsschmiede von Volkswagen. Nun droht er ausgerechnet bei der Zukunft der Mobilität den Anschluss zu verlieren. Das Unternehmen aus Ingolstadt will wieder angreifen – ein Kraftakt mit ungewissem Ausgang.

Es klang alles so hoffnungsvoll. Audi und Porsche würden bei Elektroautos eng zusammenarbeiten, verkündeten die beiden Tochterunternehmen des Volkswagen-Konzerns Anfang 2018. Hohe Millionensummen ließen sich so sparen, versprachen die Manager in den Zentralen in Ingolstadt und Stuttgart.

Gerade mal zehn Monate später zeigt das Bündnis tiefe Risse. Entwickler bei Porsche beschweren sich bitter über die Kollegen bei Audi. Die sollen dem Sportwagenbauer für sein erstes Elektroauto namens Taycan einen sogenannten Stauassistenten liefern. Er soll den Wagen bei niedrigen Geschwindigkeiten eigenständig auf Kurs halten – ein erster Schritt auf dem Weg zum selbstfahrenden Auto. Porsche will den Taycan eigentlich in gut einem Jahr auf den Markt bringen. Doch es gibt ein gravierendes Problem: Audi bekommt den Fahrassistenten wohl nicht rechtzeitig fertig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%