WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Börsengang, Finanzkrise, Auslandsgeschäft Diese vier Fehler führten zur Krise der Deutschen Bahn

Premium
Deutsche Bahn: Diese vier Fehler führten zur Krise Quelle: dpa

Die Krise der Deutschen Bahn ist auch eine Folge früherer Fehler. Hätten Politiker und Manager in den letzten 25 Jahren mutige Entscheidungen getroffen, stünde die Bahn heute deutlich besser da.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Es ist eng, heiß und stickig – und Enak Ferlemann redet sich in Rage. Mehr als 80 Güterbahnvertreter drängen sich in den drei kleinen Büroräumen des Netzwerks Europäischer Eisenbahnen, der zum Neujahrsempfang nach Berlin geladen hatte. „Wir sind fest davon überzeugt, dass die Eisenbahn das Verkehrsmittel des 21. Jahrhundert ist“, sagt der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium (BMVI) mit lauter Stimme. Der CDU-Politiker ist Bahn-Beauftragter der Regierung und intimer Kenner der Szene. Man müsse aber die Fehler der Vergangenheit korrigieren, sagt er. „Die Bahnreform von 1994 war richtig“, so Ferlemann, aber danach hätten die Beteiligten der Branche „zu viel übereinander und zu wenig miteinander geredet“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%