WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Clevershuttle-Gründer prangert Bürokratie an „Frankfurt ist lethargisch“

Premium
Clevershuttle-Fahrzeuge: Mit den Elektroautos gehen einige Herausforderungen, wie die Reichweite und die Ladeinfrastruktur, einher. Quelle: imago images

Clevershuttle bietet ökologische Sammelfahrten in Großstädten an. Gründer Bruno Ginnuth über den Rückzug aus drei Städten, die Konkurrenz, behäbige Behörden und warum das Geschäftsmodell trotzdem funktionieren wird.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

WirtschaftsWoche: Herr Ginnuth, Ihr Unternehmen Clevershuttle bietet Sammelfahrten mit Wasserstoff- und Elektroantrieben an. Verkehrsexperten setzen große Hoffnung in diese Art der gepoolten Mobilität, um Straßen in Großstädten zu entlasten und Verkehr sauberer zu machen. Vor wenigen Tagen haben Sie den Betrieb in Frankfurt, Stuttgart und Hamburg eingestellt. Hat das Konzept doch keine Zukunft?
Bruno Ginnuth: Doch, absolut. Aber die Bedingungen in den drei Städten haben keinen wirtschaftlichen Betrieb zugelassen. Es gab Probleme, die aber nichts mit dem Betrieb an sich zu tun haben. Wir sind auf bürokratische Hindernisse gestoßen.

Nämlich welche? Beginnen wir in Frankfurt...
Frankfurt ist ein extremes Beispiel. Die Stadt hat unseren Sharingdienst bis zum letzten Tag nicht genehmigt. Das ist nicht unser Geschäftsmodell. Wir haben in Frankfurt keine einzige gepoolte Fahrt gemacht, bei der wir mehrere Leute aus unterschiedlichen Ecken der Stadt zu einer gemeinsamen Tour durch die City gefahren haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%