WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutsch-iranischer Handel Mittelständler kämpfen um ihr Iran-Geschäft

Premium
Keine goldenen Zeiten: Der Iran sollte ein attraktiver Markt für europäische Firmen sein. Jetzt flüchten die Unternehmen – bis auf wenige Ausnahmen Quelle: LAIF, NYT, Arash Khamooshi

Vor einem Jahr hat die US-Regierung das 2015 vereinbarte internationale Atomabkommen einseitig gekündigt und will Iran mit Sanktionen zu Neuverhandlungen über ein wesentlich strengeres Abkommen zwingen. Amerikas Fehde mit dem Erzfeind Iran hat den deutsch-iranischen Handel fast zum Erliegen gebracht. Einige Mittelständler versuchen es nun mit einer Kryptowährung – andere bekommen Besuch vom US-Konsul.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Iran ist für Hermann Müller gerade kein gutes Geschäft. Aber irgendwann, so seine Hoffnung, vielleicht doch die beste Investition seines Lebens. Wenn der Unternehmer aus Ostwestfalen nach Täbris in den Nordiran fliegt und Kunden seine Anlagen vorführt, dann erinnert den Mittelständler vieles an die alte Bundesrepublik: „Viel Handarbeit und viele junge Leute.“ Er kenne kein islamisches Land, das „so viele Maschinen selbst produziert“. Seine Anlagen könnten dafür sorgen, dass diese viel länger hielten als bisher. In Täbris und in Teheran hat er Standorte, fünf Mitarbeiter arbeiten dort für ihn.

Welche Maschinen genau Müller herstellt und verkauft, will er nicht in der Zeitung lesen. Auch sein Namen wurde geändert. Noch laufe sein Geschäft zwar, sagt Müller. Natürlich, seine Kunden hätten Probleme, Geld aufzutreiben, doch oft würden familiäre Kontakte helfen, das sei „ein wertvolles Netzwerk“. Alles Weitere müsse er aber für sich behalten, um das verbliebene Geschäft nicht zu gefährden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%