WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutsche Telekom Ein gefährlicher Deal

Premium
Quelle: imago images

Die Deutsche Telekom kämpft in den USA um die Fusion mit dem Wettbewerber Sprint. Das Vorhaben könnte böse enden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Seit Monaten wirbt die Deutsche Telekom in Amerika für ein Jahrhundertprojekt. Die Tochter T-Mobile US will mit dem Mobilfunker Sprint zusammengehen und so zu den Telekomriesen Verizon und AT&T aufschließen. Das Trio würde den US-Markt unter sich aufteilen.

So logisch der Deal klingt, so riskant ist er. Telekom und Sprint räumen den Behörden schmerzhafte Zugeständnisse ein. So wollen sie 97 Prozent der Bevölkerung mit dem Echtzeitmobilfunk 5G abdecken – und zwar in nur drei Jahren nach der Fusion. Zudem garantieren sie, dass sie die Preise für Endkunden drei Jahre lang nicht über das Niveau von Februar 2019 hieven. Damit berauben sie sich ihrer wichtigsten Stärke: der Preisautonomie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%