WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Einstieg bei Getyourguide Softbanks Start-up-Formel

Premium
Touri-Tour: Das Reise-Start-up Getyourguide vermittelt unter anderem Stadtführungen, wie hier in Paris. Quelle: PR

Japans Technikkonzern Softbank will das Berliner Reise-Start-up Getyourguide zur Weltfirma machen. Doch seit dem Absturz der Softbank-Investments WeWork und Uber gelten die Japaner nicht mehr als Erfolgsgaranten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Für Tao Tao müsste die Welt sich schneller drehen, ein Tag auch mal mehr als 24 Stunden haben. Der Gründer des Berliner Reiseportals Getyourguide wirkt wie unter Strom, als er an einem Septembertag im Konferenzraum Amazon Jungle Tour freundlich, aber ohne Punkt und Komma über die Zukunft seiner Firma spricht. Mit massenhaft Anglizismen durchsetzt. Einen Kollegen, der vor dem Raum mit den Stühlen aus Rattan und der Bambushütte sitzt, schnipst er wortlos zu sich. Der Deutsch-Chinese ist Chef eines der wertvollsten deutschen Start-ups – und seit Kurzem auf noch mehr Speed programmiert. „Wir wären auch ohne Softbank erfolgreich geworden“, sagt er selbstbewusst. „Aber jetzt geht es deutlich schneller.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%