WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Festung Deutschland Warum sich die Lufthansa Preiserhöhungen leisten kann

Premium
Festung DeutschlandWie sich die Fluggesellschaft im Heimatmarkt ein Teilmonopol geschaffen hat. Quelle: imago images

Konzernchef Carsten Spohr hat die Lufthansa mit Tricks und Talent zu der beherrschenden Airline in Mitteleuropa ausgebaut. Jetzt müssen sich Firmenkunden auf höhere Preise einstellen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Carsten Spohr muss in einem Konferenzraum der Lufthansa-Zentrale am Frankfurter Airport gesessen haben, zwischen Innengärten mit Palmen und exotischen Bäumen, als er zum großen Paukenschlag ausholt. In einer Telefonkonferenz erklärt der 51-Jährige Ende Oktober die jüngsten Quartalszahlen von Europas größter Airline. Es läuft gut, die Lufthansa wächst. Trotz Chaos-Sommer. Dann kündigt er im Ruhrpott-Akzent etwas an, das Deutschlands Flugmarkt nachhaltig verändern wird. „Wir müssen die gestiegenen Kosten in den Ticketpreisen abbilden“, sagt der Manager, mit Betonung auf „müssen“. Er wolle das Ticketangebot kappen – „vor allem am unteren Ende der Preisspanne“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%