WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Flüge nach Air-Berlin-Pleite Geschäftsreisende zahlen mächtig drauf

Premium

Seit dem Aus von Air Berlin klagen vor allem Geschäftsreisende über überbuchte Flüge und hohe Preise. Sie werden sich daran gewöhnen müssen.

Lufthansas überbuchte teure Flüge. Quelle: dpa Picture-Alliance

Dass Reisen lästig sein kann, erfahren die Mitarbeiter des Hamburger Kosmetikkonzerns Beiersdorf derzeit täglich. Wer etwa nach München fliegen will, muss neuerdings einen Tag vorher einfliegen – oder die höheren Preise der Lufthansa-Businessclass zahlen. Christine Sohrt, oberste Mobilitäts-Managerin im Konzern, muss darum ständig neu kalkulieren. Selbst wer ein Ticket hat, kommt oft nicht an Bord, weil der Flug überbucht ist. An den Flughäfen sammeln sich so die frustrierten Manager. „Für Termine in Berlin oder München brauche ich mindestens zwei Stunden mehr“, sagt eine Führungskraft am Airport Düsseldorfer und eilt weiter.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%