WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Japan Railways Keine Verspätungen: Was die Deutsche Bahn von Japan lernen kann

Premium
Japan Railways Quelle: imago images

Die japanischen Eisenbahnen sind die pünktlichsten der Welt. Japan Railways kombiniert Milliarden mit Moral – und könnte damit zum Vorbild für die Deutsche Bahn taugen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

An einem Morgen Mitte Mai dieses Jahres fuhr ein Zug 25 Sekunden zu früh ab. Statt laut Fahrplan um 7:12 Uhr setzte sich die Lok um 7:11 Uhr und 35 Sekunden in Bewegung – ein „wahrhaft unverzeihlicher Vorfall“, entschuldigte sich der Bahnbetreiber wenig später per Pressemitteilung. Eine interne Untersuchung wurde eingeleitet und dem Personal eingeschärft, solche „Unannehmlichkeiten für die Passagiere“ künftig zu vermeiden. Auf den Fahrplan müsse stets Verlass sein.

Die Szene entstammt keiner Fantasiegeschichte. Sie hat sich tatsächlich so zugetragen. In Japan, nordöstlich von Kyoto auf der Biwako-Linie im Bahnhof Notogawa – und natürlich nicht in Deutschland. Hierzulande wäre derlei Gebaren undenkbar. Pünktlichkeit heißt bei der Deutschen Bahn, weniger als sechs Minuten zu spät zu sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%