WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Milliardengeschäft E-Scooter So hart wird der Kampf um Deutschlands Straßen

Premium
Schrottgefahr: Elektrotretroller gelten als Baustein für nachhaltige Mobilität – und halten oft nicht mal zwei Monate lang durch. Quelle: Getty Images

Elektrotretroller sind der nächste Teil der städtischen Verkehrsrevolution. Start-ups und Konzerne hoffen auf Big Business. Doch wie nachhaltig ist das Geschäft mit der Mikromobilität?

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wer eine Ahnung davon bekommen möchte, was in Sachen E-Scooter auf die Städte zukommt, muss nach Bamberg schauen. Die Unistadt ist Pionier bei Elektrotretrollern in Deutschland. 300 Auserwählte testeten sechs Wochen lang 15 Scooter des Unternehmens Bird auf Bambergs Radwegen. Stadtwerke-Chef und Projektleiter Michael Fiedeldey konnte sich vor Anfragen der Anwohner kaum retten. Gerade ist die Testphase abgelaufen – und Fiedeldey begeistert. Das Projekt habe ihn und seine Angestellten „viel Kraft gekostet, aber auch positiv überrascht“, sagt er. „Die Nachfrage hat unsere Erwartungen weit übertroffen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%