WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nahverkehr Wie Sammeltaxis den Markt zerstören

Premium
Eurowings: Wie ich 500 Euro Entschädigung für Flugausfälle bekam Quelle: imago images

Die Berliner Verkehrsbetriebe bringen mit einem Sammeltaxi das klassische Transportgewerbe gegen sich auf. Das ist nur der Anfang. Die Politik will solche Geschäftsmodelle bald bundesweit erlauben.

Nihan biegt ab auf verbotenes Terrain. Nachts um vier Uhr traut er sich das. „Mal schauen, ob ich gleich Ärger bekomme“, sagt er, als er den siebensitzigen Minivan auf den Taxi-Parkplatz neben dem Berliner Hauptbahnhof zusteuert. Er hält an und öffnet per Knopfdruck die automatische Schiebetür. Der Fahrgast steigt aus. Die Taxifahrer um die Ecke sagen nichts, drehen sich nicht einmal um. „Wir sind halt kein Uber-Auto“, sagt er.

Nihan ist Fahrer beim Berlkönig – einem Sammeltaxi der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Der Minibus ist schwarz lackiert mit roten, lila und blauen Flecken – dem Muster der Bus- und U-Bahnsitze in Berlin. Auf der Rückseite des Berlkönigs prangt das Logo des Unternehmens: ein gelbes Herz mit schwarzen BVG-Buchstaben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%