WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Pannen erkennen, bevor sie passieren Digitalisierung soll die Bahn endlich pünktlicher machen

Premium
Ganz schön vermessen Bundesweit vernetzt die Bahn Schienen, Schwellen und Weichen mit Sensoren, um möglichst früh zu erkennen, wo und wann Störungen und Ausfälle drohen Quelle: Getty Images

Nach langem Stillstand steckt die Bahn derzeit Milliarden in die Digitalisierung des Netzes. Sensoren und Mikrofone sollen Züge pünktlicher und Gleise langlebiger machen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Aufbruch in die Zukunft beginnt mit einem Schritt in die Vergangenheit. Weil die Deutsche Bahn derzeit die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Hannover und Göttingen saniert, müssen selbst ICEs wieder auf die Trasse der historischen Hannöverschen Südbahn ausweichen, deren Ursprünge in die Mitte des 19. Jahrhunderts reichen. Bis Jahresende brauchen Reisende für die knapp 90 Kilometer nun etwa eine Stunde – doppelt so lang wie sonst.

So wie in Niedersachsen geht es in diesem Sommer Zehntausenden Bahnkunden, ob auf Urlaubs- oder Geschäftsreise. Quer durch die Republik arbeitet die Deutsche Bahn zahlreiche Großbaustellen ab. Vom 12. Juli an legt sie beispielsweise für eineinhalb Monate die Strecke Essen–Duisburg–Düsseldorf fast gänzlich still, eine ihrer meistbefahrenen Trassen. Später im Jahr ruht der Verkehr zwischen Dortmund und Münster, Magdeburg und Halle, Heidelberg und Karlsruhe.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%