Payback-Chef Dommick "Mobiles Bezahlen bald mit Kreditkarte und im E-Commerce"

Premium
Payback-Chef Dominik Dommick Quelle: Presse

Payback-Geschäftsführer Dominik Dommick über Kundenbindung im Zeitalter der Digitalisierung und wie das Unternehmen die Tücken erfolgreichen Mobile Payments in den Griff bekommen will.

WirtschaftsWoche Online: Herr Dommick, können Bonussysteme und Rabattmarken in Zeiten zunehmenden Online-Handels noch überleben?
Dominik Dommick: Bonusprogramme sind ja nur die erste Stufe, auf der Kunden für die Treue zu ihrem Händler belohnt werden. Die zweite Stufe umfasst auf den einzelnen Kunden zugeschnittene und für ihn relevante Angebote. Auf der aktuell dritten Stufe geht es um die Mobilisierung des gesamten Programms. Für Kunden wird es dadurch einfacher, die Angebote zu nutzen. Dazu gehört auch Mobile Payment, also das Bezahlen per Smartphone.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%