WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Royales Marketing Mit dem Segen der Queen

Premium
Nur Königin Elizabeth, Prinz Philip und Kronprinz Charles können die Auszeichnung

Ein Wäschehersteller hat den Titel Hoflieferant verloren, VW ihn trotz Dieselskandals behalten. Viel mehr als Ehre bringt der Status aber nicht.

Was die britische Königin Elizabeth von US-Präsident­ Donald Trump und dem Brexit hält, bleibt der Öffentlichkeit verborgen. Dass der Dessoushersteller Rigby & Peller (R&P) die Gunst der 91-Jährigen verloren hat, ist in Großbritannien jedoch seit ein paar Tagen allgegenwärtiges Thema. Der Hof hat dem Unternehmen den Status als offizieller Lieferant entzogen, fortan darf es sich nicht mehr mit dem königlichen Wappen („Royal Warrant“) schmücken.

Nach welchen Kriterien die royale Auszeichnung vergeben wird, bleibt königliches Geheimnis. Der Fall R&P zeigt aber, dass Diskretion offenbar unabdingbar ist. Dass sich die Queen über die Autobiografie der ehemaligen R&P-Firmenchefin June Kenton geärgert hatte, plauderte Kenton selbst aus. In ihrem Werk „Storm in a D-Cup“ (Zu Deutsch: Sturm im D-Körbchen) hatte sie indiskrete Anekdoten aus ihrer Zeit als königliche Korsettmacherin zum Besten gegeben. Der Entzug des Royal Warrant ließ nicht lange auf sich warten.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%