WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sex und dubiose Deals Die Vergangenheit des neuen Börsenstars Wirecard

Premium
Chef und Mastermind: Markus Braun steht seit 17 Jahren an der Spitze von Wirecard beziehungsweise seiner Vorläufer Quelle: Illustration: Matthias Schardt

Die Zahlungsplattform Wirecard steht vor dem Sprung in den Dax. Das grenzt an ein Wunder. Denn mit kaum einem anderen Unternehmen dieser Größe sind so viele Schmuddelgeschichten und dubiose Deals verbunden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

So viele nackte Frauen waren in der Trompete, der Berliner Szenekneipe von Schauspieler Ben Becker, selten zu Gast. Die Showdamen des amerikanischen Erotikmagazins „Hustler“ tanzten um eine eigens angebrachte Rekel-Stange, Pornosternchen prosteten sich zu. Es war der 9. November 2000, und das Berliner Boulevardblatt „B.Z.“ schrieb später: „Jetzt wird in der Trompete endlich mal richtig geblasen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%