WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Zweifelhafte Sicherheit Das heikle Geschäft der TÜVs im Ausland

Premium
Dammbruch: Der TÜV Süd hatte den Betrieb der Anlage in Brasilien genehmigt Quelle: dpa

Weil Wachstum in der Heimat endlich ist und Pensionslasten drücken, expandieren die TÜVs ins Ausland. Dabei gehen sie ins Risiko – wie zuletzt in Brasilien, wo ein Staudamm-Bruch zur Katastrophe wurde.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Deutschlands Weltruf in Sachen Sicherheit wird mit Bauklötzen verteidigt. An einem sonnigen, eiskalten Freitag im Februar, auf der Nürnberger Spielwarenmesse. In Halle 11.1, Stand E04/D03 steht, zwischen Hunderten Boxen mit chinesischen Billigplüschteddybären und asiatischen Bobby-Cars, Kerstin Haase, eine rotblonde Frau im grauen Kostüm, Typ Verkäuferin, an der Bluse ein Schild des TÜVs Rheinland, in der Hand ein Faltblatt über das neueste Prüfsiegel des Konzerns: „ausgezeichneter Spielwert“.

Haase zieht einen grünen Holzstein aus der Tasche. Sicherheit steht darauf. Das, sagt sie, sei das Fundament. Darauf aufsetzend, gelber Klotz, komme die pädagogische Bewertung. Haas setzt ihn vertikal links daneben. In blau, vertikal rechts, die Gebrauchseigenschaften. „Und wenn das alles stimmt“, sagt Haase und setzt das rote Dach auf das Gebilde vor ihr, „dann gibt es die begehrte TÜV-Plakette.“ So wolle man sich von der Konkurrenz absetzen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%