WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Energiemarkt Die internationale Windbranche schaut besorgt nach Deutschland

Premium
Prinzipiell verlagert sich das Wachstum zunehmend von Europa nach Asien. Quelle: dapd

Während die Stimmung unter Windkonzernen weltweit positiv ist, blicken viele Unternehmen besorgt auf die Entwicklungen auf dem deutschen Markt.

Als Volker Malmen vor gut einer Woche auf der Bühne in einem Hotel in Bremerhaven saß, konnte der Orsted-Deutschland-Chef nicht anders, er musste kurz lachen als der Moderator ihn fragte, welche Länder für die Windbranche als Wachstumsmarkt wichtig seien. „Na, Deutschland ja wohl nicht“, antwortete der Geschäftsführer. Und Malmens Wort hat in der Branche Gewicht – das dänische Unternehmen ist einer der führenden Windparkbetreiber weltweit. Dabei steht der Orsted-Chef mit seiner Meinung nicht alleine da.

Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstitutes windresearch, gemeinsam mit WindEnergy Hamburg, der größten Windmesse der Welt, ist die Stimmung in der Branche zwar grundsätzlich positiv – in Deutschland aber bewerten die befragten Projektierer, Betreiber und Hersteller die Situation nicht so optimistisch, teilweise sogar als „sehr negativ“. Die Umfrage liegt dem Handelsblatt exklusiv vor.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%