WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ex-BP-Chef Browne "Ideale Zeit für Zukäufe in der Ölbranche"

Premium

Der Ex-BP-Chef Lord John Browne arbeitet für einen Oligarchen und plädiert trotz Klimaerwärmung für fossile Energien – um die Armut zu bekämpfen, wie er sagt.

John Browne Quelle: Reuters

WirtschaftsWoche: Lord Browne, LetterOne kaufte im Frühjahr für fünf Milliarden Euro die Öl- und Gastochter Dea vom angeschlagenen Essener Energiekonzern RWE. In dieser Woche haben Sie bei E.On zugeschlagen und deren norwegischen Öl- und Gasfelder für 1,6 Milliarden Dollar gekauft. Die Dea-Ölfelder in der Nordsee mussten Sie auf Druck aus London an den Schweizer Chemiekonzern Ineos verkaufen. Was machen Sie mit den 750 Millionen Dollar Erlös?
Browne: Wir investieren in Europa und Nordafrika.
Wo wird LetterOne als Nächstes zugreifen?
Wir haben uns um neue Bohrlizenzen in Mexiko bemüht. Das hat nicht geklappt, aber wir werden ein Büro in Mexiko eröffnen. Akquisitionen betreffen die Öl- und die Gasförderung. Wir schauen uns auch in Nord- und Südamerika und in Afrika um.

Zur Person

Und all das in einer Zeit, in der der Markt mit Öl überschwemmt wird?

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%