WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lars Windhorst Das geplatzte Comeback des einstigen Wunderkindes

Premium
Blick nach vorn: Lars Windhorst versucht sich mit neuen Beteiligungen weiter als Unternehmer

Mit drei Rohstofffirmen wollte Lars Windhorst zeigen, dass er nachhaltig wirtschaften kann. Tatsächlich laufen auch diese Firmen des zweifachen Pleitiers schlecht. Das einstige Wunderkind bekommt dennoch frisches Geld.

Berlin, das Internationale Handelszentrum in der Friedrichstraße 95, am vergangenen Montag. Lars Windhorst eilt in den Konferenzraum seiner Firma, die im 16. Stock residiert, setzt sich, legt die beiden Handys auf den Tisch, eines hatte er gerade noch am Ohr. Letzte Woche Abu Dhabi, gestern Tel Aviv, diese Woche Großbritannien und Frankreich. Dass er heute in sein Berliner Büro gekommen ist, hat mit seinen Zähnen zu tun. An die lässt er nur seinen deutschen Zahnarzt, der Termin war heute Vormittag. War es schmerzhaft? Windhorst, dunkelblauer Anzug, weißes Hemd, setzt ein Zahnpasta-Lächeln auf und vermeldet: „Null Problem.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%