WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Kaufhof Der letzte Ausverkauf

Premium
Dunkler Schatten: Die Warenhauskette mit knapp 100 Filialen, etwa am Berliner Alexanderplatz, steckt in einer schweren Krise. Quelle: imago

Der kanadische Kaufhof-Eigentümer Hudson’s Bay Company greift bei der deutschen Warenhauskette hart durch. Mitarbeiter und Vermieter sollen Verzicht üben. Dabei sind die Kanadier selbst das größte Problem.

Viel Zeit hatte Helena Foulkes nicht mitgebracht. Sie eilte durch die Gänge des Kaufhofs in Aachen. Danach waren die Filialen der Warenhauskette in Bonn und in Düsseldorf dran. Immer mit dabei: Kaufhof-Chef Roland Neuwald. Foulkes grüßte freundlich an der einen Stelle, musterte anderswo ein paar Waren, ließ mal einen kurzen Kommentar fallen und nickte lächelnd den Mitarbeitern zu.

Die 54-Jährige hatte nicht viel gesagt während ihrer Stippvisite in Deutschland Anfang Mai. Stattdessen hörte sie zu. „Listen and learn“ sei immer schon ihr Prinzip gewesen, sagt eine langjährige Kollegin. Als unauffällig wird sie beschrieben. Sie sei kein Typ, der die große Bühne sucht.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%