WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lebensmittelsicherheit Mit der Blockchain gegen Gammelfleisch

Premium
Die Herkunft von Lebensmitteln soll mithilfe von Blockchain-Technologie und Erbgut-Codes schnell und eindeutig bestimmbar werden Quelle: imago images

Trotz zahlreicher Kontrollen gelangen in der EU immer wieder verfälschte oder mit Erregern belastete Lebensmittel in den Handel. Forscher und Techfirmen rüsten auf – und entwickeln neue Analyse- und Prognosemethoden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Zahlen sind erschreckend: In Europa erkranken jedes Jahr im Durchschnitt 23 Millionen Menschen durch Erreger in Lebensmitteln; 4.700 Menschen sterben daran. Das geht aus einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) über die Risiken von Lebensmittelinfektionen hervor, der vor wenigen Wochen zum ersten internationalen Tag der Lebensmittelsicherheit veröffentlicht wurde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%