Made in China Der Weltmarktführer für Kaviar kommt aus China

Premium
Der weltbeste Kaviar kommt aus China. Quelle: Gráinne Quinlan für WirtschaftsWoche

Kein Nahrungsmittel steht so sehr für Luxus wie die Eier des Störs. Die besten der Welt kommen nicht mehr aus Russland, sondern einem Stausee in China. Ein Besuch beim Kaviar-Weltmarktführer.

Als Xia Yongtao das Sieb in die Hand nimmt, triefen Fettfäden durch die Löcher, und im Netz bleiben zehn Kilo nasse Perlen zurück. Die glitschige, dunkle Masse hat einen Wert von etwa 10.000 Euro. Normalerweise trägt Xia einen blauen Anzug und ein weißes Hemd. Heute hat er die Bürokluft gegen kniehohe Gummistiefel, einen weißen Kittel und eine Haube getauscht und ist in die Fabrik im ostchinesischen Quzhou gekommen. Der 43-Jährige ist stellvertretender Geschäftsführer von Kaluga Queen, dem größten Kaviarhersteller der Welt.

Die einen essen ihn mit Lachs, die anderen auf russischen Blinis, wieder andere direkt von ihrem Handrücken, damit die kleinen Perlen perfekt temperiert sind, so oder so: Kavier ist der nahrungsmittelmäßige Inbegriff von Luxus und Verschwendung: Die Eier der Störe zieren die Teller der Könige, Adeligen und Reichen.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%