WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nestlé, Coca-Cola, JAB Drei Konzerne kämpfen um die Vorherrschaft auf dem Kaffeemarkt

Premium
Im Berliner Hauptbahnhof eröffnet die erste deutsche Filiale der britischen Sandwichkette Pret a Manger. Dahinter steckt die verschwiegene deutsche Milliardärsfamilie Reimann. Quelle: imago images

Der Aufstieg von Kaffee zum Kultgetränk macht das Geschäft rund um die Bohnen extrem profitabel. Das lockt neue, milliardenschwere Spieler.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die zwei neuen Namen im deutschen Kaffegeschäft tauchen erst mal unscheinbar auf. In Hamburg werden sich im Herbst drei Shops des bisher vor allem lokal bekannten Anbieters Balzac in Espresso House umbenennen. Und im Berliner Hauptbahnhof eröffnet die erste deutsche Filiale der britischen Sandwichkette Pret a Manger.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%