Toys'R'Us Wo die Pleite für ein Beben sorgt

Premium

Toys'R'Us hat in den USA Gläubigerschutz beantragt. Das hat Auswirkungen bis nach Europa. Betroffen ist die deutsche Tochter – genauso wie die Spielwarenproduzenten Lego und Playmobil.

Toys'R'us hat Insolvenz angemeldet. Quelle: imago

Die Probleme zu groß, die Gegner zu mächtig, die Schulden zu hoch: Toys'R'Us hat bei einem US-Gericht Gläubigerschutz beantragt. Die Pleite der riesigen Spielwarenkette betrifft Gläubiger, die Handelswelt und die Börsen – nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland.

So sind auch europäische Hersteller wie Lego und Playmobil von der Insolvenz betroffen. Die beiden Unternehmen gehören demnach zu den 50 größten Gläubigern des Unternehmens. Das geht aus dem Insolvenzantrag in den USA hervor, der der WirtschaftsWoche vorliegt.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%