WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Verkauf der Metro-Tochter Real-Übernahme: Ein Puzzle mit 280 Teilen

Premium
Der Immobilieninvestor Redos sieht Fortschritte bei der Übernahme der Supermarktkette Real vom Düsseldorfer Metro-Konzern. Quelle: dpa

Der Verkauf der Real-Märkte geht in die entscheidende Phase. Käufer Redos will die meisten Märkte sofort an andere Lebensmittelhändler weitergeben – und stößt damit ausgerechnet beim größten Interessenten auf Widerstand.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Oliver Herrmann eilt durch das Terminal des Flughafens Köln-Bonn zu einer kleinen Snackbar wenige Meter vor der Sicherheitsschleuse. Gerade kommt er vom Bundeskartellamt in Bonn, jetzt schnell noch einen Teller Penne all’arrabiata, bevor es mit dem nächsten Flieger zurück nach Hamburg geht. Etliche solcher Termine hat Herr Herrmann, Chef und Mehrheitsgesellschafter des Immobilienunternehmens Redos, in den vergangenen Tagen absolviert. Hamburg, Bonn, Düsseldorf, Zürich lauten seine Standardreiseziele, seit er im Mai exklusive Verhandlungen mit dem Handelskonzern Metro über den Kauf der Supermarktkette Real begann. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagt Herrmann, auch wenn das Prozedere noch Zeit brauche und „Ähnlichkeit mit einem komplexen Puzzlespiel“ habe.

Redos will einen großen Teil der 280-Real-Märkte zu Paketen bündeln und an andere Supermarktketten weiterreichen. Die Pakete müssen dafür so strukturiert werden, dass die Käufer nicht in eine marktbeherrschende Stellung kommen. Sonst würde das Kartellamt eingreifen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%