WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Airbus Abschied von Major Tom

Premium
Airbus-Chef Tom Enders: Manager mit eigenem Stil. Quelle: dpa

Rund sieben Jahre stand Tom Enders an der Spitze von Airbus. Nun stellt er zum letzten Mal die Jahresbilanz vor. Was dem Airbus-Chef gelang, wo er scheiterte – und was er seinem Nachfolger hinterlässt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wenn Airbus-Chef Tom Enders am heutigen Donnerstag die Jahresbilanz vorstellt, endet ein Zeitalter. Die Präsentation ist Enders letzte als CEO von Europas größtem Luft- und Raumfahrtunternehmen. Der 60-Jährige hat den Konzern in den fast sieben Jahren als alleiniger Chef und acht weiteren als Co- oder Vizechef von Grund auf verändert. Er verpasste dem bürokratischen Riesen einen weltoffenen, gelegentlich gar hemdsärmeligen Stil. Und den lebt er selbst: Ob Enders die Jahresbilanz im schlichten hellen Hemd, im dunklen Sakko, im bayerischen Trachtenjanker oder gar mit Cowboy-Stiefeln moderieren wird, ist kaum abzuschätzen.

Genauso überraschend wie die Kleidung des Chefs ist für die Investoren wohl das Zahlenmaterial. Denn Airbus konnte trotz hoher Belastungen im vergangenen Jahr einen deutlichen Gewinnsprung erzielen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%