WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Müllmafia Wie Plastikmüll von Aldi & Co. in Asien landet

Premium
Vergessen und verkohlt: Beim Verbrennen der Plastikreste können giftige Dioxide entstehen. Quelle: Ahmad Yusni für WirtschaftsWoche

Deutsche Entsorger verschiffen Kunststoffabfälle nach Asien, wo sie Menschen und Umwelt vergiften. Für deutsche Behörden aber gilt der Müll als wiederverwertet. Eine Spurensuche bei Plastikhändlern und Müllmafiosi.

Das Plastik sackt unter Pua Lay Pengs pinken Ballerinas ein, als sie den Müllberg erklimmt. Die 46-Jährige ist hochgewachsen, sportlich, trotzdem rinnt ihr der Schweiß von der Stirn. Sie bückt sich, greift nach einer Verpackung. „Ist das aus Deutschland?“, fragt sie, und hält eine weiß-blaue Verpackung in die Höhe. „Fein Waschmittel“, darunter das Logo von Edeka. Ein paar Meter weiter liegen Folien von Kochschinken, Milchmäusen, sogar von schwäbischen Maultaschen. Haushaltsmüll.

Pua klettert weiter, über Tüten und Kartons, Folien und Flaschen, alle bereits ausgebleicht von der malaysischen Sonne. Oben auf dem Müllberg hat sie einen guten Blick auf die Fabrik neben der Deponie. Die Wände sind nach außen verbogen, als wären sie aufgeplatzt, wohl von der Hitze. „Nachts verbrennen sie hinter der Halle immer noch“, sagt Peng.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%