WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Roboterbusse aus Berlin Unikate von deutschen Fließbändern – danke, Roboter!

Premium

Das Start-up Local Motors will in Berlin Roboterbusse bauen und als Flotte betreiben. Es ist nur ein Beispiel dafür, wie Maschinen die industrielle Produktion revolutionieren. Deutschland wird als Fertigungsstandort wieder attraktiv.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Rückkehr der Produktion: Roboter, 3-D-Drucker und vernetzte Maschinen revolutionieren die industrielle Produktion. Deutschland wird als Fertigungsstandort wieder attraktiv. Quelle: Adidas

In Gebrauch kam er mit dem Beginn der Massenfertigung. Zur Straßenmode wurde er, als Popstars ihn salonfähig machten. In Verruf geriet er, weil man ihn in Asien billiger fertigen konnte und in Deutschland die Fabriken schlossen. Die Geschichte des Turnschuhs ist auch eine Geschichte der Industrie und der Globalisierung.

Herbert Hainer ist an diesem Spätsommertag nach Ansbach in Mittelfranken gekommen, um der Geschichte ein neues Kapitel anzufügen. Der scheidende Adidas-Chef präsentiert seinen Gästen die Zukunft der Turnschuhproduktion. Sie ist radikal einfacher, schneller, flexibler als bisher – und findet wieder in Deutschland statt. „Als ich zu Adidas kam, wanderte die Produktion ab“, sagt Hainer: „Jetzt kehrt sie nach Deutschland zurück.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%