WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Zollstreit Harley-Davidson ist zwischen die Fronten geraten

Premium
Donald Trump: So kämpft Harley-Davidson mit dem Handelskrieg Quelle: Ian Curcio für WirtschaftsWoche

Motorradbauer Harley-Davidson steht im Zentrum des Zollstreits zwischen den USA und Europa. Nun will sich das Unternehmen internationalisieren – und könnte damit treue Fans verschrecken.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Als Bernie Shankman das erste Mal auf eine Harley-Davidson kletterte, hieß der Präsident der USA Franklin D. Roosevelt. Das Land arbeitete sich langsam aus der Großen Depression heraus, die Gallone Benzin kostete weniger als 20 Cent, und das ferne Europa steuerte auf den Zweiten Weltkrieg zu. Shankman war im Sommer 1939 16 Jahre alt, sein Cousin war mit dem Motorrad zum Gemischtwarenladen seines Vaters gekommen und nahm den Teenager mit auf eine Ausfahrt ins Umland der Hauptstadt Washington. Es war der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%