WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

„Alle Prognosen erfüllt oder übertroffen“ SAP lobt eigene Zahlen – doch es gibt einen Haken

Premium
SAP: Der Cloud-Wettbewerb bleibt hart Quelle: imago images

Auf den ersten Blick erreicht SAP die selbstgesteckten Ziele. Im wichtigen Geschäft mit der Cloud ist die Dynamik jedoch zurückgegangen. SAP-Chef Bill McDermott will nun gegensteuern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Seit dem Jahr 2000 hat SAP seine Finanzzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr nur drei Mal nicht vorzeitig präsentiert: Im Januar 2009 für das Jahr 2008, als die Geschäfte des Walldorfer Software-Riesen stark unter den Nachwehen der Lehman-Pleite und der aufziehenden Finanzkrise litten; sowie in den vergangenen zwei Jahren 2017 und 2018.

In den anderen 16 Jahren seit der Jahrtausendwende zog SAP die Veröffentlichung seiner Zahlen dagegen stets um einige Tage vor. Schließlich ist vor allem das jeweils vierte Quartal von enormer Bedeutung für den Konzern: Rund 40 Prozent des Betriebsergebnisses im Gesamtjahr fahren die Walldorfer in den drei Monaten zwischen Oktober und Dezember ein.

Allein der Umstand, dass SAP-Vorstandschef Bill McDermott erst am heutigen Dienstag – also zum regulären Termin – vor Presse und Analysten trat, ließ Beobachter daher hellhörig werden: Und in der Tat finden sich in den Zahlen der Walldorfer dieses Mal durchaus einige Problemzonen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%