WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Facebook, Amazon, Apple, Google Drei Szenarien für die Zerschlagung der Großkonzerne

Premium
Die Machtinhaber: Vorstandschef Tim Cook (Apple), Larry Page (Google-Konzern Alphabet), Mark Zuckerberg (Facebook), Jeff Bezos (Amazon) Quelle: ddp Images; Imago,UPI; Laif,Redux;The New York Times, Jessica Chou; Bloomberg, Andrew Harrer; Illustration Patrick Zeh für WirtschaftsWoche

Gegen die Marktmacht von Facebook, Amazon, Apple und Google formiert sich Widerstand. Die neue Währung von Facebook dürfte den Prozess forcieren. Drei konkrete Szenarien, wie eine Zerschlagung aussehen könnte.

Eigentlich verführt der Postkartenblick zu einem Instagram-Foto. Fiona Scott Morton schaut von ihrem Schreibtisch im dritten Stock des Glasbaus der School of Management der Yale-University über alte Steinhäuser des Städtchens New Haven hinweg – viele Likes auf der Fotoplattform wären ihr garantiert. Aber Fiona Scott Morton verfügt weder über einen Instagram-Account noch ein Facebook-Konto: „Ich brauche das nicht.“

Für die Konzerne hinter den sozialen Medien sind Menschen wie Scott Morton praktisch wertlos. Doch in der Zentrale von Facebook beobachtet man die Yale-Professorin genau. Scott Morton ist Anti-Trust-Expertin. Sie arbeitete unter Ex-Präsident Barack Obama in der Monopolabteilung des Justizministeriums und zählt zu den wichtigen Einflüsterern in Washington. Sie verfolgt seit Jahren, wie Google, Facebook, Amazon und Apple ihre Marktdominanz ausbauen, und entwickelt Modelle, um die Macht der Valley-Konzerne zu brechen: „Regulierung ist möglich.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%