WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Werbekunden Facebook zu boykottieren ist nur Show

Premium
Gesichter in einer Menschenmenge Quelle: Getty Images

Werbeboykotte sind nicht ernst zu nehmen - längst ist Facebook zu mächtig. Ausgerechnet neue Datenschutzregeln stärken das Netzwerk sogar noch.

Ein heiliger Schreck durchfährt die Dame von Dr. Oetker: „Unser Facebook-Profil komplett löschen? Nein, auf keinen Fall!“ 132.000 Menschen haben sich dort in der „Community“ registriert; ihnen gefällt, was der Fertigkostkonzern aus Bielefeld im sogenannten sozialen Netzwerk so alles an Werbevideos rund ums Thema Pizza veröffentlicht.

132.000 potenzielle Kunden vergrämen? Tatsächlich hatten sich die Ostwestfalen nur einen kleinen Scherz erlaubt. Vergangene Woche, als rauskam, dass Daten von 50 Millionen Facebook-Nutzern unrechtmäßig im US-Wahlkampf eingesetzt wurden, nutzte Dr. Oetker die allgemeine Welle der Empörung: Anhänger der Marke durften auf dem Kurznachrichtendienst Twitter abstimmen, ob Dr. Oetker eine seiner drei Facebook-Seiten einfrieren sollte. Die Mehrheit wollte es so. Der Tiefkühlkonzern folgte – wenn auch nur kurz, und mit „einem Augenzwinkern“, wie die Oetker-Mitarbeiterin das nennt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%