WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Anleitung für den Notfall Wie Mittelständler Krisen meistern

Premium
Schuhe und mögliche Wege Illustration Quelle: Getty Images/Ikon Images

Die fetten Jahre sind vorbei, Mittelständler blicken pessimistischer in die Zukunft. Viele sehen sich zwar besser gerüstet als vor dem letzten Abschwung. Aber Experten raten zu Krisenstrategien.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wenn Krisen für etwas gut sind, dann dafür, dass man auf die nächste besser vorbereitet ist. Michael Loferer sieht sich deshalb gerüstet. Der Ingenieur steht in einer weitläufigen Werkshalle und blickt auf das, was sein Unternehmen bauen kann wie kaum eine andere Firma auf der Welt. Es ist ein grauer Kasten mit bunten Kabeln – das Modul zur Steuerung einer seiner Maschinen.

Loferer ist Chef von SMB-David in Gelting bei München, einem Mittelständler mit Weltmarktführerambitionen. Mit den Anlagen von SMB – Akronym für Sondermaschinenbau – können Kunden wie BASF Dämm- und Isolierplatten schneiden und beschichten. Die Steuerung der Maschinen, sagt Loferer, sei das, worauf es ankomme – und wenn die richtig laufe, sei das seine Lebensversicherung für den nächsten Abschwung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%