WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutschlands innovativste Mittelständler Beurer: Vom Heizkissen zur Healthcare-App

Premium
Beurer Quelle: imago images

Die Firma Beurer hat sich vom reinen Produkthersteller zum Softwareanbieter entwickelt – hauseigene Apps inklusive.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Am Anfang war das Heizkissen, das Käthe Beurer nach dem ersten Weltkrieg von Berlin nach Ulm mitbrachte. Damals hat wohl keiner damit gerechnet, dass dies der Beginn einer unternehmerischen Erfolgsgeschichte sein wird. Die Firma Beurer hat sich heute mit ihren Heizkissen, Heizdecken und Fußwärmern als europäischer Marktführer etabliert. In Deutschland gilt sie als Primus im Markt für Blutdruckmessgeräte und Massageprodukte. Seit 2012 entwickelt das Familienunternehmen auch eigene Apps und erforscht telemedizinische Anwendungen. In diesem Jahr feiert der Mittelständler sein 100-jähriges Jubiläum, und aus einem Produkt sind über 500 geworden – Tendenz steigend.

Für Sebastian Theopold, Gründer der Beratung Munich Strategy, die für die WirtschaftsWoche jährlich Deutschlands innovativste Mittelständler kürt, ist Beurer ein gutes Beispiel für „kreative Zerstörer“ im Mittelstand: „ Die haben einst mit Heizkissen für die Rentnergeneration begonnen. Jetzt programmieren sie Gesundheits- und Lifestyle-Apps. Daran sehen Sie, wie konsequent das neue Konsumverhalten in den Mittelpunkt gestellt wird.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%