WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Methodik So entsteht das Ranking der Weltmarktführer

Premium
Wie das Ranking der Weltmarktführer zustande kommt – und warum es sich von Jahr zu Jahr verändert. Quelle: imago images

Der Wirtschaftswissenschaftler Christoph Müller hat ein strenges Verfahren entwickelt, auf dessen Basis er jedes Jahr die Liste der Weltmarktführer erstellt. Wie sich die Methode von anderen Zählungen unterscheidet und warum jedes Jahr Unternehmen den Titel verlieren – in diesem Jahr sogar ein ehemaliger Dax-Konzern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wie begehrt der Titel Weltmarktführer ist, musste das Unternehmen Putzmeister vor einiger Zeit vor Gericht lernen. Der Hersteller von Betonpumpen hatte sich in einer Veröffentlichung als weltweit größter in diesem Geschäft bezeichnet, was den Konkurrenten Schwing auf den Plan rief: Das stimme nicht, Schwing sei größer als Putzmeister, protestierte der Rivale. Ein Richter musste die Sache in die Hand nehmen. „Immer wieder streiten sich Konkurrenten vor Gericht darüber, wer ein Recht auf den Titel hat“, sagt Christoph Müller von der Universität Sankt Gallen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%