WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Trumpf „Kein Signal ist mehr grün“

Premium
Alle mal mit anpacken: Trumpf fördert seine Mitarbeiter – und fordert Opferbereitschaft. Quelle: Laif

Der Maschinenbauer Trumpf spürt eine drohende Rezession immer als Erster. Doch das Unternehmen steuert mit einem Notfallsystem dagegen – nach dem Vorbild norddeutscher Deichbauer.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Den „war room“ hat Oliver Maassen gleich mal aus dem Vokabular gestrichen. Zu martialisch. Der Personalchef fing 2017 beim Maschinenbauer Trumpf in Ditzingen bei Stuttgart an, nach einer Karriere in der Bankenwelt. Maassen, heute Mitte 50, kam mit dem Casino-Kapitalismus der Finanzszene nicht mehr klar. Deshalb wollte er offensichtlich auch im neuen Job nicht an furchteinflößende Taten erinnert werden. Der Kriegsraum ist weg, dafür ist jetzt etwa von Krisentreffen die Rede. Klingt schon deutlich ziviler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%