WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Digitalisierung Die vier Herausforderungen der Versicherungsbranche

Premium
Oliver Bäte, 53, ist Vorstandschef der Allianz SE. Nach seinem Studium in Köln und New York ging er zur Beratung McKinsey. 2008 wechselte er zur Allianz, die er seit 2015 führt. Quelle: Stefan Kröger für WirtschaftsWoche

Versicherungen müssen kundenfreundlicher, wettbewerbsfähiger und produktiver werden – und digital natürlich auch. Dafür brauchen sie faire Bedingungen im Konkurrenzkampf mit Amazon, Google und Co.

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche rast auf uns zu. Eine Welt, in der Daten die Hauptrolle spielen. Grenzenlose Vernetzung von Computern, Mobilgeräten und Maschinen. Wirtschaft in der Tasche. Social Media. Uberisierung. Künstliche Intelligenz. Cyber. Spracherkennung. Produktivität. Nahtloser Zugang. Jederzeit. Bequemlichkeit. Spaß. Wir hören das jeden Tag. Was bedeutet das für Sie als Leser und Versicherungskunden? Wie verändert es die Versicherungsindustrie? Wird es unsere Arbeit erleichtern? Und wie kommen wir dahin?

„Nur die Paranoiden überleben.“ Das sagte vor mehr als 20 Jahren Andrew Grove, Mitgründer des Prozessorherstellers Intel. Gemeint war: Selbst erfolgreiche Unternehmen können sich ihrer Position nicht sicher sein. Das jähe Ende des Rollfilmgeschäfts von Kodak oder von Nokia und Blackberry als Smartphone-Hersteller sind Warnung genug. Alarm in der Versicherungsbranche ist also heilsam. Das schärft den Blick für die Tragweite dessen, was sich gerade anbahnt.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%