WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Netzwerkausrüster Huawei meldet Umsatzwachstum für 2019 trotz Druck der USA

Die USA sehen Huawei als Sicherheitsrisiko. Trotz diesen Drucks konnte das Unternehmen seinen Umsatz auf mehr als 100 Milliarden Euro steigern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der chinesische Telekommunikationsriese Huawei hat trotz US-Druckmaßnahmen für 2019 ein Umsatzwachstum gemeldet. Unter dem nun ablaufenden Jahr stehe nach Schätzungen ein Plus von 18 Prozent, teilte der Vorstandsvorsitzende Eric Xu in einer jährlichen Neujahrsbotschaft an die Belegschaft mit.

Demnach dürfte der Umsatz 2019 bei mehr als 850 Milliarden Yuan (rund 107 Milliarden Euro) liegen. Zwar seien die Zahlen niedriger als zunächst vorhergesagt, doch bleibe das Geschäft solide. Der amerikanische Druck schaffe ein herausforderndes Umfeld für Huawei, aber: „Wir bleiben im Angesicht der Widrigkeiten standhaft“, ergänzte Xu.

Die US-Regierung betrachtet Huawei-Technologie als Sicherheitsrisiko. Andere Länder hat sie daher aufgerufen, vor allem vom Kauf des superschnellen Mobilfunkstandards 5G abzusehen. Huawei weist die Vorwürfe zurück. In der Regel veröffentlicht der Konzern seine offiziellen Finanzergebnisse im März.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%