WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Neuemission Versicherer Zurich erwägt Teilverkauf oder Börsengang für Malaysia-Tochter

Ausländische Versicherer müssen ihre Beteiligung an lokalen Tochtergesellschaften auf 70 Prozent senken. Deshalb muss Zurich nun reagieren.

Zurich könnte die Veräußerung eines 30-Prozent-Anteils der malaysischen Tochter 100 Millionen Dollar einbringen. Quelle: dpa

LondonDie Zurich Insurance Group erwägt einen Teilverkauf oder Börsengang ihrer Lebensversicherungs-Tochter in Malaysia. Das sagte eine mit der Sache vertraute Person am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Grund für den Schritt ist eine Weisung der malaysischen Zentralbank aus dem Vorjahr, wonach ausländische Versicherer ihre Beteiligung an lokalen Tochtergesellschaften auf 70 Prozent senken müssen.

Mit der Vorgabe soll die Mitwirkung heimischer Investoren gefördert werden. Unternehmen haben noch bis Juni Zeit, ihre Pläne für einen Beteiligungsreduktion bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

Auch andere Versicherer wie etwa Great Eastern Holdings und Tokio Marine Holdings suchen nach Wegen, Anteile ihrer Tochtergesellschaften abzustoßen. Der britische Prudential-Konzern verhandelt Insidern zufolge über den Verkauf eines 30-Prozent-Pakets seiner Tochter Kumpulan Wang Persaraan (KWAP), des zweitgrößten Pensionsfonds in Malaysia. Der Deal könnte einen Wert von 435 Millionen Dollar haben.

Zurich könnte die Veräußerung eines 30-Prozent-Anteils der malaysischen Tochter 100 Millionen Dollar einbringen, berichtete die Agentur Bloomberg unter Berufung auf einen Insider.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%