WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren?
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden.

WiWo sieben: Meine Steuern

In sieben Schritten zu mehr Steuerersparnis.

WiWo sieben

Mit diesem kostenlosen Newsletter wollen wir Ihnen dazu verhelfen, dass Sie nicht mehr Steuern zahlen als nötig. Wir geben Ihnen Basiswissen und leicht umsetzbare Tipps – und das so übersichtlich und verständlich wie möglich. Von heute an erhalten Sie eine Woche lang jeden Tag eine E-Mail von uns, die Sie einen Schritt auf Ihrem Weg zum Steuerprofi begleitet. Zusätzlich stellen wir Ihnen jeden Tag eine Aufgabe zur Vertiefung.

  1. Was und wie viel? Von Einkommensteuer bis Steuernsparen
  2. Wie? Das Basiswissen zur Steuererklärung
  3. Wann? Worauf es je nach Lebensphase ankommt
  4. Wie noch? Die besten Tipps, mit denen Sie richtig viel sparen
  5. Wie nicht? Häufige Fehler, die Sie vermeiden sollten
  6. Und jetzt? Wie Sie die Steuer laufend im Blick behalten
  7. Warum? Über den richtigen Umgang mit dem Finanzamt

Am Ende unserer gemeinsamen Woche werden Sie vielleicht nicht alle Finessen des deutschen Steuerrechts kennen, aber wertvolle Orientierung gewonnen haben. Und wenn alles gut läuft, vermitteln wir Ihnen sogar etwas Spaß am Thema Steuer.

Der Versand des Newsletters endet automatisch nach sieben Ausgaben.

Newsletter bestellen

Sie haben noch kein WirtschaftsWoche-Konto? Jetzt registrieren

Zurück zur Newsletter-Übersicht

Weitere Infos rund um das Thema Newsletter finden Sie in unseren FAQs.

WirtschaftsWoche

Nr. 15 vom 09.04.2021

Die fatale Börsenmoral

Nachhaltiges Investieren ist der neue Megatrend. Doch fragwürdige Kriterien für Umwelt- und Sozialverträglichkeit führen Anleger in die Irre – und diskriminieren viele Unternehmen.

Folgen Sie uns